Einführung in Dokumenten-Orientierte Datenbanken

Abstract Dokumenten-Orientierte Datenbanken sind großartig. Aber sie sind kein Allheilmittel, das Du die ganze Zeit suchst. Sei Dir der Vorteile und der Nachteile bewusst. Wenn Du sie an der richtigen Stelle einsetzt (z.B. für eine weitere Messaging-Applikation J), bekommst Du bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit als auf dem klassischen Weg. Einführung Ich möchte eine Präsentation … Continue reading Einführung in Dokumenten-Orientierte Datenbanken

Introduction to Document Oriented Databases

Abstract Document-oriented databases are great. But they are not the silver bullet, you are probably searching for the whole time. Be aware of the advantages and disadvantages. If you use them at the right place (e.g. for another messaging application J), you get better results in a shorter time as in the classical way. General … Continue reading Introduction to Document Oriented Databases

Unterstützende Dienste

Der zweite Teil des Posts diskutiert unterstützende Dienste. Unterstützende Dienste unterstützen (wie der Name vermuten lässt) Business-Microservices. Mehr noch, sie können genutzt werden, um ein effizientes und nicht langweiliges Umfeld zu schaffen, indem man die Implementierung der gleichen Aufgabe immer wieder vermeidet. Es werden Beispiele gegeben, die als unterstützende Dienste implementiert werden können. Am Ende … Continue reading Unterstützende Dienste

Wie können Microservices geschnitten werden?

Microservices sind ein wirklich guter Architektur-Ansatz. Sie richtig zu schneiden, erscheint allerdings schwierig und wird in der Community ausführlich diskutiert. Dieser Post diskutiert die Möglichkeiten Microservices entlang des Business-Prozesses zu schneiden – wobei ein Business-Prozess-Schritt ein Microservice ist. “The term "Microservice Architecture" has sprung up over the last few years to describe a particular way … Continue reading Wie können Microservices geschnitten werden?

Ist Enterprise-Architektur und Agil ein Widerspruch?

English Version Über die letzten Monate denke ich mehr und mehr darüber nach, wie Architektur-Arbeit agil ausführen kann. Natürlich kenne ich die Standard-Antworten: Architektur wird im Team gemacht, benutze KANBAN Boards, beziehe die Stakeholder mit ein, … Aber ich denke, das Problem liegt tiefer als Architekten, die nicht in die Teams integriert sind, können nicht … Continue reading Ist Enterprise-Architektur und Agil ein Widerspruch?